Bärlauch-Pesto
Bärlauch ist wirksam bei der Anregung des Stoffwechsels, gegen Frühjahrsmüdigkeit, Rheuma, Verdauungsstörungen, Würmer, Arteriosklerose, Bluthochdruck und es soll den Cholesterinspiegel senken. Gründe genug, um sich dieses leckere Bärlauch-Pesto zuzubereiten.
Portionen Vorbereitung
1Glas 15Minuten
Portionen Vorbereitung
1Glas 15Minuten
Zutaten
  • 250g Bärlauch
  • 50g Pinienkerne
  • 30g Parmesankäse
  • 270ml Olivenöl
  • Salz
  • Peffer
Anleitungen
  1. Die Bärlauchblätter gründlich abwaschen, danach gut abtrocknen. Den Bärlauch grob schneiden.
  2. Den Parmesankäse mit einer Reibe zu Flocken reiben.
  3. Die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Fett) langsam anrösten, bis die Kerne eine hellbraune Farbe bekommen.
  4. Den Bärlauch, die Pinienkerne, den Parmesankäse zusammen mit dem Olivenöl in einen Mixer geben und zu einer Paste pürieren.
Rezept Hinweise

Pestos lassen sich gut mit einem Stabmixern zu einer Paste verarbeiten . Dafür reicht auch ein günstiger Stabmixer. Wenn Sie regelmäßig Smoothies, Pestos oder Brotaufstriche zubereiten, macht die Anschaffung eines professionellen Smoothie-Mixers Sinn. Dieses Gerät ist eine etwas preiswertere Alternative, die auch sehr gut funktioniert.

Bildquellen