I❶I Datteln – Alles zum Thema Gesundheits & Nährwert

datteln

Datteln

Datteln gehören zu den Steinfrüchten und sind als Nahrungsmittel weltweit beliebt. Die wohlschmeckenden Früchte der Dattelpalmen, die sich ursprünglich wahrscheinlich vom Nahen Osten bis Marokko und Nordindien verbreiteten, enthalten wertvolle Nährstoffe und bieten so einige gesundheitliche Vorteile.

Heutzutage wird die Dattelpalme teilweise auch in den USA, Südamerika, Australien und Südspanien angebaut.

Es lohnt sich, im Folgenden einen genaueren Blick auf die gesundheitsfördernden Wirkstoffe und die gesundheitlichen Anwendungsgebiete der leckeren Früchte zu werfen.

Sie erfahren darüber hinaus auch Interessantes über die Nährwerte der Datteln, die möglichen Anwendungsformen und worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten.

 

 

Gesundheitsfördernde Eigenschaften und Anwendungsgebiete

Die Dattel enthält zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkstoffe (1) und ist darüber hinaus leicht verdaulich.

Zu Recht werden die ursprünglich aus dem Orient stammenden Früchte als „Brot der Wüste“ bezeichnet, denn sie sind sehr nahrhaft. Sie gehören nicht nur wegen ihrer hochwertigen Inhaltsstoffe zu den gesündesten Trockenfrüchten, sondern gelten auch als gute Alternative zu Süßigkeiten, solange sie in Maßen konsumiert werden.

Die leckeren „Wüstenfrüchte“ sind eine optimale Ergänzung für eine gesunde Ernährung, beugen Vitalstoffmangel vor, sind gut für das Herzkreislaufsystem und wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus.

 

Haben Sie mit Schlafproblemen zu kämpfen, kann der abendliche Konsum von Datteln auch hier positive Effekte erzielen.

 

Darüber hinaus kann die gesunde Frucht auch die Verbesserung der Blutbildung, die Senkung des Cholesterinspiegels sowie die Behebung von Verdauungsproblemen unterstützen. Sie wirkt stabilisierend auf die Darmflora und unser Nervensystem – also, wie Sie sehen, ein rundum gelungenes Produkt der Natur.

Doch warum genau sind die Früchte der Dattelpalme so gesund? Welche Inhaltsstoffe sind für ihre gesundheitsfördernde Wirkung verantwortlich?

 

Mineralstoffe und Vitamine

datteln-minze

Dattel mit Minze

Datteln enthalten verschiedene Vitamine der B-Gruppe, die vor allem für die optimale Funktion des Nervensystems von Bedeutung sind. Darüber hinaus sind alle B-Vitamine wichtig für die Regulierung des Kohlehydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsels sowie für die Blutbildung.

Die Früchte der Dattelpalme sind ebenso wichtige Lieferanten von Vitamin C, einem echten „Allroundtalent“, das freie Radikale im Organismus abfängt und unschädlich macht. Es schützt die körpereigenen Gefäße und hilft Ihnen dabei, Krankheiten wie etwa Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Schlaganfall vorzubeugen. Darüber hinaus kräftigt Vitamin C das Bindegewebe, unterstützt die Wundheilung sowie die Regulierung des Hormonhaushaltes und wirkt entgiftend.

Auch die in Datteln enthaltenen Vitamine A und K sind wichtige Helfer, die für Ihre Gesundheit sorgen. Das fettlösliche Vitamin A hält nicht nur die Augen, Haut und Schleimhäute gesund, sondern ist auch wichtig für die Wachstumsprozesse zahlreicher Zellen im menschlichen Organismus.

Wenn Sie Ihren Mineralstoffhaushalt wieder einmal auf Vordermann bringen möchten, unterstützen die kleinen Gesundheitshelfer der Dattelpalme Sie auch dabei. Sie enthalten wichtige Mineralien wie Kalium, Phosphor, Eisen und Kalzium, die ihre eigenen vorbeugenden und heilenden Funktionen aufweisen, und sind besonders reich an Magnesium. Diesem Mineralstoff werden aufgrund von Studienergebnissen entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.

 

Ballaststoffe

Die Früchte der Dattelpalme enthalten jedoch nicht nur lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch wasserlösliche Ballaststoffe, die der Körper ebenfalls regelmäßig benötigt.

Sie sind besonders wichtig für die Darmflora und sorgen für eine optimale Verdauung. Darüber hinaus unterstützen sie den Organismus dabei, LDL-Cholesterin, das die Entstehung von Arteriosklerose fördern kann, zu absorbieren.

Weiterhin enthalten Datteln auch mehr Eiweiß als die meisten anderen Obstsorten und das ist besonders wichtig für den Zellaufbau. Am Aufbau der Zellen sind auch einige Aminosäuren wie etwa das Pepicolicacid, das sogar in einer recht hohen Konzentration in Datteln vorkommt, beteiligt.

Die leckere Frucht regt außerdem die Bildung des körpereigenen Schlafhormons Melatonin an und kann so bei Schlafstörungen helfen.

Klappt es dann mit dem Schlafen wieder, füllen Sie am besten auch gleich zu Beginn des neuen Tages Ihre Energiespeicher wieder mithilfe der kleinen ‚Powerfrucht‘ auf. Schon eine Handvoll frischer Datteln, die aus leicht verdaulichem Fruchtfleisch und einfachem Zucker wie Fructose und Dextrose bestehen, geben Ihnen die nötige Energie für einen guten Start in den Tag.

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Nährwerte

datteln-getrocknet

Datteln getrocknet

Die Früchte des Orients liefern zwar zahlreiche wichtige Nährstoffe, haben gleichzeitig aber auch einen hohen Zucker- und Kaloriengehalt. Daher sollten diese gesunden Leckereien nicht im Übermaß konsumiert werden.

Allerdings sind die Auswirkungen der Datteln auf den Zuckerhaushalt des menschlichen Organismus wesentlich geringer als beim gewöhnlichen Haushaltszucker. Die vielen gesunden Nährstoffe der Palmenfrucht sorgen nämlich dafür, dass der Fruchtzucker wesentlich langsamer ins Blut übergeht, sodass Blutzuckerspiegel und Insulinausschüttung konstanter bleiben.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Kalorien und Nährwerte, die in 100 g Datteln enthalten sind (2):

  • Kalorien 285 kcal
  • Protein 2 g
  • Kohlenhydrate 66 g (davon Zucker 66 g)
  • Fett 0,5 g
  • Ballaststoffe 8,8 g
  • Broteinheiten 5,5
  • Wassergehalt 20%

Sie sehen also, summa summarum ist die süße Frucht der Dattelpalme zwar ein kalorienreicher, aber in erster Linie gesunder Snack.

 

Bevor Sie also zu Süßigkeiten greifen, naschen Sie lieber ein paar Datteln.

 

Wie Sie diese gesundheitsfördernde Gabe der Natur selbst in leckere Naschereien verwandeln können, erfahren Sie gleich natürlich auch noch.

 

Anwendungsformen

dattel-tee

Datteltee

Sie können Datteln in verschiedenen Variationen konsumieren, sei es als Tee, Öl oder Sirup. Im arabischen Kulturkreis gilt der aus den getrockneten Früchten der Dattelpalme hergestellte Früchtetee sogar als echte Spezialität.

Eine gute Tasse Datteltee hilft nicht nur beim Einschlafen, sondern reinigt auch den Verdauungstrakt und weckt die ermüdeten Lebensgeister wieder. Der Tee wird aus getrockneten Dattelstücken hergestellt und ist ganz besonders magenfreundlich.

Aus Datteln hergestellter Sirup wird als gesunde Alternative zum industriell produzierten Zucker verwendet. Der Dattelsirup schmeckt aber nicht nur köstlich, sondern soll einer Studie zufolge (3) sogar antibakteriell auf den Organismus wirken, ist also in der Lage, das Wachstum von Bakterien effektiv zu hemmen.

Nach Angaben der Wissenschaftler sollen vor allem die in Datteln enthaltenen antioxidativ wirksamen sekundären Pflanzenstoffe, die sich während des Reifungsprozesses der Früchte auf ganz natürliche Weise bilden, für diesen positiven Gesundheitseffekt verantwortlich sein.

Die eiweißhaltigen Kerne der gesunden „Wüstenfrucht“ sind sehr ölhaltig, sodass daraus nahrhaftes Dattelöl abgepresst werden kann. Aus den gesunden Palmenfrüchten wird unter anderem auch Mehl produziert, das bei der Herstellung von Brot zum Einsatz kommt.

 

Selbst gemachte Leckereien mit Datteln

Kommen wir nun zu dem Thema, auf das Sie wahrscheinlich schon längst ungeduldig warten.

Hier sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt, denn die leckeren Früchte lassen sich bei der Zubereitung von Speisen auf vielfältige Weise einsetzen.

Als Trockenobst eignen sie sich nicht nur für das selbst zubereitete Frühstücksmüsli am Morgen, sondern auch für Gebäck oder Obstsalat. Sie schmecken ebenso wunderbar in pikanten Gerichten oder als Salatbeigabe. Als Partysnack sind Datteln im Speckmantel absolut beliebt und auch mit exotischen, würzigen und fruchtigen Speisen lassen sich die vielseitigen Früchte optimal kombinieren.

Aus dem Saft der Datteln lassen sich beispielsweise Dattelhonig und Palmwein herstellen, während die gerösteten Samen der Frucht gerne für die Herstellung eines Kaffee-Ersatzpulvers verwendet werden. Zur aromatischen Dattelpaste verarbeitet ergeben die Palmenfrüchte ein hervorragendes Süßungsmittel, mit dem Sie Smoothies oder Joghurt verfeinern können. Genauso gut können Sie die schmackhafte Paste aber auch als Brotaufstrich verwenden oder einfach so naschen, um dem Heißhunger auf ungesunde Süßigkeiten entgegenwirken.

 

Was sie beim Kauf von Datteln beachten sollten …

dattelpalme

dattelpalme

Nur im Herbst und Winter kommen die leckeren Früchte der Dattelpalme bei uns erntefrisch auf den Markt. Das gilt aber nur für die frischen Datteln, denn die getrocknete Variante erhalten Sie das ganze Jahr über, weil sie viel länger haltbar ist.

Kaufen können Sie Datteln sowohl bei verschiedenen Discountern, Händlern oder Bioläden als auch bei den Onlineshops verschiedener Supermärkte.

Beachten Sie beim Kauf frischer Datteln unbedingt, dass die Früchte prall und saftig aussehen und keine Flecken oder gar Fäulnisstellen aufweisen. Selbst in getrocknetem Zustand sollten sie noch etwas feucht und saftig sein. Am typisch süßen und aromatischen Geschmack erkennen Sie ebenfalls, ob die Datteln in Ordnung sind.

Sind die Früchte komplett vertrocknet und schmecken womöglich auch noch muffig, sollten sie umgehend entsorgt werden. Das Etikett auf der Verpackung getrockneter Datteln kann Hinweise darauf geben, ob sie mit Industriezucker oder Glukosesirup behandelt wurden. Ist das der Fall, sollten Sie nicht zugreifen, denn die Verwendung von Konservierungsmitteln ist bei den hochwertigen und süßen Trockenfrüchten nun wirklich nicht notwendig.

 

[yuzo_related]

 

Fazit

Zusammenfassend kann man also durchaus sagen, dass Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun, wenn Sie Datteln in Maßen konsumieren. Die leckere Frucht der Dattelpalme eignet sich hervorragend als Ergänzung für eine gesunde Ernährung und hilft dabei, dem allseits gefürchteten Vitalstoffmangel, der heutzutage fast schon als Volkskrankheit gilt, vorzubeugen. Datteln unterstützen nicht nur den menschlichen Organismus bei wichtigen Vorgängen des Stoffwechsels, der Zellerneuerung und des Immunsystems, sondern sind auch eine gesunde Alternative zu süßen Dickmachern.

Quellen

(1) http://foodoholic.de/gesundheitsvorteile-von-datteln/

(2) http://fddb.info/db/de/lebensmittel/naturprodukt_datteln_getrocknet/

(3) http://www.cardiffmet.ac.uk/health/research/nfh/Pages/Nutraceuticals.aspx

 

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Wenn Sie sich tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollen, lassen Sie sich von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgen Sie sich weiterführende Fachliteratur.

Bildquellen

  • datteln: 123rf lisa870
  • datteln-minze: Pixabay Monikapp
  • datteln-getrocknet: Pixabay DesignQuartier_Potsdam
  • dattel-tee: Pixabay Serdar_A
  • Dattelpalme: Pixabay Pixasuna
datteln

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.